Gesichtsmasken Rezepte Gesichtsmasken Zutaten Beauty News

Die richtige Gesichtsmaske für jeden Hauttyp

Beitrag vom 25.07.2012


Die richtige Gesichtsmaske für jeden Hauttyp
Gesichtsmasken sind dann gut wenn man sich und seiner Haut etwas Gutes tun möchte. Für jeden Hauttyp der natürlich erst einmal bestimmt werden sollte ist etwas dabei. Sehr viele Produkte aus der Natur kommen für Gesichtsmasken in Frage und können auch leicht selbst hergestellt werden. Man kann Gesichtsmasken auch gut fertig verpackt im Drogeriemarkt kaufen hat hier aber dann einen lange Inhaltsliste mit Zutaten die nicht immer verträglich für jeden Hauttyp ist.

Wer ganz sicher sein möchte was er seiner Haut und sich antut sollte die Gesichtsmasken selbst herstellen und auf die Kräfte der Natur vertrauen. Ganz ohne Chemie lassen sich Gesichtsmasken mit einigen Utensilien zu Hause bequem herstellen und verrühren und man bekommt sofort den gewünschten Frischekick auf die Haut und damit eine tolle neue Ausstrahlung. Der Teint verjüngt sich die Poren sehen wieder fein und frisch aus und man fühlt sich gleich wohler in seiner Haut.



Gesichtsmasken-Variationen für jeden Hauttyp


Viele Ideen gibt es um die Zutaten für eine Gesichtsmasken zusammenzustellen. Wenn sie die Gesichtsmasken selbst machen dann sind auf jeden Fall schon einmal keine chemischen Zusätze dabei und darauf können sie sich dann verlassen. Es gibt erfrischende Gesichtsmasken oder nährende oder auch entgiftende Gesichtsmasken. Sie suchen sich aus was sie möchten und nehmen einfach ein geeignetes Rezept hervor und beginnen wann immer sie möchten. Die selbstgemachte Gesichtsmaske hat fast sie gleichen Resultate zu verzeichnen wie die aus dem Schönheitssalon für die sie dann teuer bezahlen müssten.

Warum also nicht selbst gemacht mit der Natur Garantie. Für trockenen haut eignet sich eine Avocado Gesichtsmaske und für sehr großporige Haut eine Eiweiß Maske. Für fettige Haut ist Teebaum Maske gut und sehr empfindliche Haut eine Honig Gesichtsmaske. So kommt jeder Hauttyp zu seinem Recht. Bei richtigen Hautirritationen ist eine Olivenölmaske genau das Richtige und zur Entschlackung und zur Entgiftung nimmt man am besten Mineralerde. Die Erfahrungen von vielen Hautspezialisten kann man sich hier auf diesem Gebiet gut zu Nutze machen und einfach diese Rezepte ausprobieren die angeboten werden.

Mit den kleinen Dingen die man für die Herstellung benötigt wie einem Gefäß und einem Rührlöffel oder den nötigen Naturstoffen kann man auch am Wochenende wenn man Zeit und Muse hat loslegen. Hat man die Gesichtsmaske aufgetragen ist es wichtig sich entspannt zurückzulegen und vielleicht schöne Musik zu hören um den Wellness Effekt noch zu steigern. Nimmt man dann nach 20 Minuten die Gesichtsmaske wieder vorsichtig von der Haut ab kann man in ganz neuem Licht erstrahlen und wieder neu aufatmen. Wenn dies nicht so wäre hätte die Gesichtsmaske nicht diesen Beliebtheitsgrad.

Interessante Beautytipps und Beiträge zum Thema Gesichtsmasken