Gesichtsmasken Rezepte Gesichtsmasken Zutaten Beauty News

Gesichtsmasken Einwirkzeit - Wieviel Zeit muss ich einplanen?

Beitrag vom 01.02.2014


Gesichtsmasken Einwirkzeit - Wieviel Zeit muss ich einplanen?
Eine Gesichtsmaske soll der Haut Entspannung bereiten, sie relaxen lassen, wenn sie gestresst ist, und ihr Gleichgewicht wieder herstellen. Folglich sollte eine Gesichtsmaske nicht immer nur zwischen Tür und Angel aufgetragen, kurz vor der Arbeit, zwischen zwei Snacks oder fünf Minuten vor dem Disko-Besuch. Selbstverständlich gibt es aber auch Gesichtsmasken, die blitzschnell herzustellen sind und ihre Wirkung innerhalb kürzester Zeit entfalten. Solche sogenannten Last-Minute-Masken eignen sich für all diejenigen, die in ihrem stressigen Alltag kaum Zeit für Entspannung finden.

Wer sich jedoch hin und wieder einmal eine kleine Auszeit genehmigen möchte, sollte eine Gesichtsmaske durchaus zelebrieren. Schließlich soll die Haut doch die Chance bekommen, all die wichtigen Inhaltsstoffe auch wirklich vollständig aufnehmen zu können. Und bei manchen Gesichtsmasken funktioniert das nun einmal nicht innerhalb weniger Minuten. Besser ist es folglich, sich genügend Zeit für eine Gesichtsmaske zu nehmen, um sicherzustellen, dass die Haut sich wirklich entspannen kann.

Eine entspannende Atmosphäre bewirkt Wunder


Eine ruhige Atmosphäre kann beim Auftragen einer Gesichtsmaske einen tollen Effekt haben. Entspannende Musik und Kerzenschein hören sich im ersten Augenblick nach einer übertriebenen Maßnahme an, aber nur wenn der Mensch im Körper entspannt ist, kann der Körper selbst es auch sein. Auch wenn viele Menschen es nicht wahrhaben wollen, unsere Haut kann häufig als Spiegel unseres Gemütszustandes angesehen werden.

Wer kennt sie nicht, die vielen kleinen Pickel und Rötungen, die gerade vor dem Vorstellungsgespräch auftauchen, die kleinen Rötungen, die sich ausbreiten, wenn wir gestresst sind, oder die trockenen Stellen, die sich in hektischen Zeiten auf Stirn und Wangenpartie verteilen. Das alles sind Zeichen unserer Haut, die darauf hinweisen möchten, dass unser Inneres nicht im Gleichgewicht ist. Wenn wir folglich versuchen diese äußeren Anzeichen zu behandeln, müssen wir dabei auch unser Inneres versorgen. Eine entspannte Atmosphäre und eine angemessene Gesichtsmasken Einwirkzeit sind dabei zwar nur kleine, aber trotzdem effektive Schritte.



Einwirkzeiten sind abhängig von der ausgewählten Gesichtsmaske


Generelle Aussagen über Einwirkzeiten von Gesichtsmasken lassen sich nur wenige treffen, da die Gesichtsmasken Einwirkzeit immer abhängig von der jeweiligen Maske ist. Generell lässt sich jedoch festhalten, dass reinigende und klärende Masken lieber etwas weniger lang auf der Haut sein sollten, als beruhigende und feuchtigkeitsspendende Masken. Darüber hinaus sind Masken, die saure Bestandteile enthalten ebenfalls lieber etwas kürzer zu genießen, um Hautreizungen nicht zu riskieren. Außerdem lässt sich außerdem festhalten, dass Menschen, die ihre Gesichtsmasken selber machen, eher weniger stark durch Einwirkzeiten eingeschränkt sind, als Menschen, die gekaufte Gesichtsmasken vorziehen. Die natürlichen Inhaltsstoffe sind bei längerer Gesichtsmasken Einwirkzeit schließlich weit weniger schädlichen als die chemischen Inhaltsstoffe gekaufter Varianten.

Interessante Beautytipps und Beiträge zum Thema Gesichtsmasken