Gesichtsmasken Rezepte Gesichtsmasken Zutaten Beauty News

Gesichtsmasken für die kalte Jahreszeit

Beitrag vom 15.04.2014


Gesichtsmasken für die kalte Jahreszeit
Kälte und ständiger Temperaturwechsel machen der Haut in den Wintermonaten wirklich zu schaffen. Dazu kommen die warme Luft in den geschlossenen Räumen und die trockene Heizungsluft, die eine Gesichtshaut sehr austrocknet. Wer es seiner eigenen Gesichtshaut ansieht, dass etwas getan werden muss, kann hier mit einer Feuchtigkeitsmaske sehr gut Abhilfe schaffen.

Eine zusätzliche Pflege mit selbst gemachten Gesichtsmasken kann in den Wintermonaten der Gesichtshaut helfen, wieder durchzuatmen. Die Masken beinhalten wirksame Pflegestoffe, die auch für eine tägliche Anwendung wunderbar geeignet sind und als Ergänzung zur normalen Pflege zu sehen sind.

Pflegestoffe gut aussuchen!



Eine zusätzliche Pflege mit einer wohltuenden Gesichtsmaske mit wertvollen Inhaltsstoffen kann in der kalten Jahreszeit oder bei ständigem Temperaturwechsel der Haut im Gesicht helfen besser den Strapazen zu trotzen. Die selbst gemachte Gesichtsmaske wird aus guten Zutaten zusammengemischt, die man zu jeder Jahreszeit bei uns in den Supermärkten bekommt.

Grundsätzlich sollte die selbst gemachte Gesichtsmaske zum Hauttyp passen und abgestimmt sein auf die speziellen Bedürfnisse der Haut. Normale und Mischhaut freuen sich über eine tiefe aber sanfte Reinigung dun können sich dabei am besten erholen.





Trockene Haut freut sich auch in den Wintermonaten über reichhaltige Pflege, die mit viel Feuchtigkeit ausgestattet ist. Wer die ersten Fältchen im Gesicht entdeckt, kann mit einer Anti Aging Maske entgegenwirken und unterstützend eingreifen. Wir haben auf unserer Seite über selbst gemachte Gesichtsmasken viele Rezepte anzubieten und hier ist ganz sicher für jeden Hauttyp das Richtige dabei.

Die richtige Anwendung der Gesichtsmaske



Die selbst gemixte Gesichtsmaske sollte immer nur sparsam aufgetragen werden, denn zuviel ist nicht immer gut. Ein gezieltes Einsetzen ist empfehlenswert und ein bisschen Wissen über die Zutaten und die perfekte Anwendung der Gesichtsmaske kann nicht schaden. Die meisten Masken müssen nicht mit Wasser abgewaschen werden, sondern werden mit Watte oder einem Lappen vorsichtig abgenommen oder abgetupft.

Dabei bleiben die wertvollen Pflegestoffe viel besser auf der Haut und können noch verwertet werden. Es gibt aber auch Masken, die komplett entfernt werden sollten. Diese Hinweise stehen aber immer genau in den ausgesuchten Rezepten und sollten beachtet werden. Dann gibt es noch die Peel Off Masken, die nach der Trocknung auf der Haut ganz abgezogen werden können. In den kalten Monaten des Jahres empfiehlt es sich immer wieder die Gesichtshaut zu verwöhnen und eine geeignete Gesichtmaske zu mischen und aufzutragen. Es ist immer eine Wohltat und man spürt es nach der Anwendung sofort!

Interessante Beautytipps und Beiträge zum Thema Gesichtsmasken