Gesichtsmasken Rezepte Gesichtsmasken Zutaten Beauty News

Gesichtsmasken kaufen

Gesichtsmasken kaufen oder selber machen?


Wer das erste Mal Gesichtsmasken verwenden möchte, fragt sich natürlich schon. Sollte man Gesichtsmasken kaufen oder kann man diese Gesichtsmasken selber herstellen? Es kommt immer darauf an, was man genau möchte. Natürlich kann man alles auch selber herstellen. Manche benötigen nur ganz wenige Zutaten. Zum Beispiel Eier, Öl oder Zucker.




Alleine mit diesen drei Sachen kann man schon ganz viel zaubern. Die Frage ist nur. Was möchte man damit bezwecken? Jede Gesichtsmaske erfüllt einen Zweck. Eine sorgt für Entspannung, die andere öffnet die Poren, eine weitere ist eine Art Peeling und so weiter. Hier gibt es immer und überall einen Unterschied.

Man sollte unbedingt die richtige Gesichtsmaske für seinen Hauttyp wählen. Besser gesagt, welche die Haut verschönert und nicht verschlechtert. Auch gibt es Unterschiede zwischen einer Mischhaut, einer Normalen und einer trocknen. Hier sollte man sich bewusst sein, welchen Hauttyp man hat.

Vor dem Gesichtsmasken Kauf ist eine Beratung wichtig


Beim Gesichtsmasken kaufen, darf man sich ruhig beraten lassen. Am besten in einer Drogerie, wo wirklich kompetente Verkäufer arbeiten. Gesichtsmasken gibt es auch in der Apotheke. Bei der ersten Anwendung einer neuen Marke sollte man ein wenig vorsichtig sein. Es ist durchaus möglich, dass man eine Allergie davon bekommt. Bei billigen Gesichtsmasken ist die Gefahr teilweise größer, weil diese nicht optimal getestet werden. Natürlich nicht alle. Hinter manchen günstigen Produkten verstecken sich sogar manchmal gute Gesichtsmasken von bekannten Marken. Man kann es aber nie wissen. Eigenmarken diverser Shops können sich aber in der Regel sehen lassen. Hier muss niemand Angst um die eigene Haut haben.

Selber machen nur mit frischen Zutaten


Möchte man wirklich eine Gesichtsmaske selber machen, sollte man auf frische und biologische Produkte setzen. Schließlich weiß man nie, mit welchen Mitteln Pflanzen behandelt wurden. Viele Produkte wurden auch nicht für den Kosmetikbetrieb hergestellt. Das muss man alles beobachten, wenn man sich irgendwelche Mittel auf die Hand klatscht.

Immer daran denken, dass man eine schöne Haut haben möchte und nicht umgekehrt. Hat man danach eine schlimme Rötung, sollte man es mit dem selber machen oder dem Kaufen von Gesichtsmasken eher bleiben lassen. Falls der Ausschlag nicht vergeht, unbedingt einen Hautarzt konsultieren. Dieser kann einen im Notfall eine Salbe verschreiben.

Interessante Beautytipps und Beiträge zum Thema Gesichtsmasken