Gesichtsmasken Rezepte Gesichtsmasken Zutaten Beauty News

Gesichtsmasken mit Quark

Wellness Kosmetikprodukte und noch vieles mehr. Wer kennt nicht die tollen Produkte, die man immer und überall kaufen kann. Die Frage ist nur, was braucht man von dem Zeug wirklich? Zugegeben es gibt sehr viele Artikel, die wirklich niemand benötigt. Aber mit einigen kann man doch etwas anfangen.

Gesichtsmasken mit Quark zum Beispiel sind ideal für zu Hause und sie sorgen dafür, das Rötungen verschwinden. Solche gibt es aber nicht in der Drogerie zu kaufen. Gesichtsmasken mit Quark macht man in der Regel selber. Das Einzige was man benötigt ist Quark. Der Vorteil an dieser Zutat ist, dass sie entzündungshemmend ist. Kein Wunder, dass man Quark auch bei Sonnenbrand verwendet. Die Rötung verschwindet und die Haut beruhigt sich wieder.



Wie verwendet man Quark für Gesichtsmasken?


Man kauft sich einfach eine Packung Quark im Supermarkt und trägt diese vorsichtig im ganzen Gesicht auf. Auf Wunsch lassen sich auch das Dekollete und andere Körperstellen damit bedecken. Wie soeben erwähnt. Quark sorgt dafür, dass Rötungen und Brandverletzungen verschwinden. Wer lange in der Sonne war, sollte abends eine Gesichtsmaske mit Quark machen und sich ein paar Minuten entspannen. Danach fühlt man sich gleich viel wohler, weil auch die Schmerzen verschwinden. Quark tut auch einem geschädigten Rücken gut. In dem Fall sollte man eine zweite Person dabei haben, die den Rücken damit eincremt. Nach einer Weile einfach abduschen und schon tut es nicht mehr so weh.

Natürliche Zutaten sind wichtig für Gesichtsmasken


Es gibt sehr viele Gesichtsmasken mit Quark, bzw. Rezeptbücher aus dem Wellnessbereich im Handel. Ob diese wirklich gut sind oder nicht, muss jeder selber beurteilen. Fakt ist, Gesichtsmasken mit Quark die man selber macht, sind gesünder, weil man auch weiß, was sich darin befindet. Hier gibt es keine versteckten Zusatzstoffe, keine Gifte oder Sonstiges. Verwendet man Quark, dann handelt es sich auch nur um Quark.

Bei den Fertigprodukten weiß man es ja wirklich nie. Allergiker müssen besonders gut aufpassen. Schon viele bekamen dank der ungetesteten Gesichtsmasken eine rötliche Haut oder Ausschlag. Das muss nun auch wieder nicht sein.

Tipp:
Produkte, die man nicht kennt, sollte man zuerst ausprobieren. Am besten an einer unauffälligen Stelle, wie unter dem Arm. Kommt es zu einer Allergischen Reaktionen, die Gesichtsmakse sofort absetzen.

Rezepte für Gesichtsmasken mit Quark

Glättende Quark-Petersilien Maske Johannisbeeren Maske

Interessante Beautytipps und Beiträge zum Thema Gesichtsmasken